Category

Das innere Ohr

Die Fähigkeit still zu sein öffnet das innere Ohr.
Erst ohne Ablenkung bemerken wir, was wir tun wollen, wie wir es tun wollen und wozu.
Das innere Ohr umfasst Mikro-Reportagen, Gedanken und Manifestationen zu Themen, die bewegen.

Die Welt meinen Oft rede ich von Welt und meine eigentlich „nur“ den Planeten. Etwa, wenn ich Landkarten betrachte. Mache ich übrigens gern. Und ob ich will oder nicht: Plane ich die nächste Reise, halte ich diese flachen Papiere für die Wirklichkeit. Dabei weiß ich noch gar nicht, wie die überhaupt ausschaut. Vielleicht ist es...
Dieses Motto hat Herr G. zu seinem Lebensmotto gemacht. Fröhlich lächelt er mich an, via Xing. Mit seinem Tirolerhut auf dem Kopf. Und fragt mich, ob ich nicht die von ihm angebotene IT-Outsourcing-Kompetenzen vertreiben möchte. Man habe beste Kontakte nach Indien und überhaupt seien da schon ganz viele aus dem Mittelstand und nutzen die niedrigen...
Einfach das machen, was Sie für ihr Leben gern machen. Was hält sie davon ab? Nichts. Immer wieder höre ich davon, dass Menschen gerne das machen würden, was sie lieben. Das machen würden, wovon sie immer schon träumen. Das ist schön und es macht mir Mut. In einer Kurzfilmreihe prässentiert patagonia / preOCCUPATIONS Menschen, die...
B. saß mir gegenüber, in seiner typischen Haltung des systemischen Coachs. Das war nicht verwunderlich, da er mich gerade coachte. Das hatten wir gestern erst ausgemacht. Spontan […]
Die Begegnung mit einem amerikanischen Freund Akt 1 Im Vorfeld zu meinem Vortrag „Wissensbilanz 2.0“ gab es mächtigen Ärger. Und das kam so: Um auf die Veranstaltung aufmerksam zu machen, postetet ich bei Xing die Veranstaltung in einem dafür thematisch passendes Gruppenforum. Ich rechnete mit keinerlei Reaktionen, weil der Aktivitätsindex dieses Forums so ziemlich bei...
Wer setzt das Optimum? Schon länger trieb mich der Gedank der Optimierung um. Es war ja heute nicht mehr möglich, diesem Vorhaben, ja dieser Aufforderung, zu entgehen. Ich beschloss also, dieser Optimierung auf den Grund zu gehen. Am gestrigen Abend sass ich zum Beispiel mit einem guten Freund auf ein Bier in meiner Pantoffelkneipe. Und...
Da waren die beiden noch ganz dicke Freunde Doch irgendwie hält nichts ewig. Satt Kuschelkurs und ignorieren von Menschenrechten mögen die sich jetzt einfach nicht (mehr). Angeblich hat Herr Putin einst in Moskau Frau Merkel mit seinem Hund belästigt, was als Machtdemonstration, oder auch Machtspielchen, interpretiert wurde. Frau Merkel ist aber nicht blass geworden und...
Entwurf einer Ästhetik für neues Coaching […]
Diesen bulligen Typen vor mir sah ich zum ersten mal in Pforzheim. In einem Hotel. Dahin führte mich der verschlängelte Strassenverlauf von der Autobahn in die Innenstadt. Das Hotel befand sich aber nicht dort, sondern im Vorort. In einem Zwischenraum. Noch war ich mir nicht sicher, ob ich den Typ vor mir den Titanen zurechnen...
Eine Auswahl an Führungspersönlichkeiten Lang, lang wird die Liste sein, dass befürchte ich schon jetzt. Ach würde ich doch einfach bei der Aufzählung der Götter im Olymp bleiben. Sie zählen, benennen, erwähnen. Ich hätte genug zu tun. Ich würde mit Aphrodite anfangen, der sinnlichen und schönen, Poseidon erwähnen, den ach so ungestümen, auch Zeus käme...
1 3 4 5 6