Category

Das innere Ohr

Das innere Ohr

Der Blog Das innere Ohr umfasst Mikro-Reportagen, Gedanken und Manifestationen zu Themen, die bewegen.
Die Fähigkeit still zu sein öffnet das innere Ohr.
Erst ohne Ablenkung bemerken wir, was wir tun wollen, wie wir es tun wollen und wozu.

Autor: Sascha Büttner

Entlassen, wegen guter Führung

In meinen Gesprächen mit Führungskräften und Mitarbeitern ist „gute Führung“ ein immer wiederkehrendes, trend- und saisonunabhängiges Thema. Führung ist ein Dauerthema. Doch was genau ist „gute Führung“ und welchen Anforderungen muss sich eine Führungskraft stellen? Fragen, die zum Thema „Gute Führung“ gestellt werden: Welchen Sinn hat Führung? Was mach gute Führung aus und woran erkennt

Read More »

Disconnect oder der Duft der Zeit

Allerorten liest man von Reizüberflutung, Ermüdung, Ausgebranntsein. Laut Statista steigen die Arbeitsunfähigkeitstage aufgrund psychischer Erkrankungen in Deutschland stetig an. Frauen sind häufiger betroffen als Männer, so die Statistiker. Heilsversprechen Längst wurde dieser unsägliche Trend von Beratern, Coaches und der Wellness-Industrie aufgegriffen. Täglich wird auf den sozialen Plattformen und in den einschlägigen Magazinen eine neue Methode

Read More »

Gammelt!

Wir sollten mal wieder richtig gammeln. Einfach so. Ohne Grund. Gammeln bedeutet ja erst einmal nichts anderes als älter werden. Lasst uns gemeinsam älter werden. Wir können es eh nicht verhindern und der Tod, der am Ende steht, ist uns gewiss. Lasst uns also gemeinsam älter werden. So ganz ohne Optimierungsbestreben. So ganz ohne Wettbewerb

Read More »

Stehen wie ein Baum

Grundübung im Qigong Stehen wie ein Baum ist eine Qigong-Übung, die auch als „Zhan Zhuang“ bekannt ist. Diese Übung ist eine der grundlegendsten und beliebtesten Übungen in der Qigong-Praxis. Die Übung beginnt damit, dass du aufrecht stehst und dich entspannst. Die Füße stehen schulterbreit auseinander und die Knie sind leicht gebeugt. Die Arme hängen locker an

Read More »

Frühlings-Qi

Der Frühling im Qigong Qigong ist eine chinesische Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform, die auf einer jahrtausendealten Tradition beruht. Qigong bedeutet wörtlich übersetzt „Üben (gong) der Lebensenergie (Qi)“. Die Übungen sollen dabei helfen, das Qi im Körper zu harmonisieren und auszugleichen. Eine besondere Rolle spielt dabei das sogenannte Element Holz, welches ich in diesem Blogbeitrag genauer

Read More »

Sticky Post

Coaching für jeden

Ab sofort im Buchhandel Coaching – Aufzeichnungen.Notizen.Tagträume Ein Lesebuch, ein Ratgeber, ein Handapparat. Für Coaches und Menschen in Führungspositionen. Und für alle, die gerne über das richtige Leben nachdenken. Aus dem Inhalt Zwischen meinem Buch Coaching (I) und der Fortsetzung, Coaching (II), liegen fünf Jahre. In dieser Zeit hat sich viel ereignet. Bei mir, in

Read More »

Seelenstriptease

Lärmbelästigung Als ich das erste mal mit Foodporn (einem Vorläufer des Businessporn) konfrontiert wurde, saß ich in einem Restaurant und bestellte mir gerade ein 7-Gänge Menü. Ich hatte schon länger den Wunsch gehegt, ein von einem Sternekoch kredenztes Menü genießen zu dürfen. Ich war dazu an die Mosel gefahren, hatte in dem dem Restaurant angegliederten

Read More »

Toxisches Mindset

Was passiert, wenn das Mantra der toxischen Positivität auf die Angebote des toxischen Coaching trifft, mag ich mir nicht ausmalen. Zu hoffen bleibt, dass der Boden, der von den einen wie den anderen beackert wird, unfruchtbar bleibt. Toxisches Coaching mittels der Pyramide des Grauens erkennen und meiden lernen.

Bier ist Bier

Die Alten erinnern uns Beruf und Leben deutlich zu trennen. Denn Bier ist Bier und Schnaps ist Schnaps. Ein Plädoyer für ein sinnerfülltes Leben. In meinen Coaching gehts es sehr oft um das Existentielle. Was zeigt sich mir? Was verstehe ich? Was ist das Wichtige? Wie hängen die Dinge zusammen? Das sind Fragen, mit denen

Read More »

Tödlicher Datensatz

Anhaften, Denken, Ergreifen, Identifizieren. Die Geschichte des «Warum» des Begehrens, des ausprägenden Bewusstseins von «Ich und Mein», sämtlichen Gedanken, Ideen, Konzepten und Vorstellungen. Das ist die tiefe Bedeutung des Begründens: Im Begründen der Dinge ergreifen wir diese und nehmen sie in Besitz. Auch meinen wir, durch eine trickreiche Begründung unsere Identität zu begründen, somit glaubhaft

Read More »

1 2 3 8